Kräuterbrot

Zutaten:
800g Brotmehl ( 400g Weizen- + 400g Roggen
1 gestrichener Esslöffel Salz
1 Teelöffel Zucker
1 Würfel Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
1/2 Liter warmes Wasser
 3 Esslöffel Öl
 1 - 2 Esslöffel gefrorene Kräuter ( Schnittlauch und Petersilie) je  
 nach Geschmack.
 1 kleine Zwiebel in Würfel schneiden und glasig dünsten.

Zubereitung:
Aus Mehl, Salz Zucker, Hefe, Wasser und 
Öl einen Hefeteig herstellen ( Hefe mit Zucker  
ansetzen und glatt rühren ). Gut durcharbeiten Kräuter und Zwiebel darunter mischen.
Ca. 20 - 30 Minuten gehen lassen ( bis Deckel aufspringt). Teig in gefettete Kasserolle geben und bei 180 - 200° C mit geschlossenen Deckel 50 - 60 Minuten backen

 

Pizza Brot

Zutaten:


700g dunkles Weizenmehl, 1 Päckchen Hefe,
1 Teelöffel Salz, 500 ml lauwarmes Wasser,
2 Esslöffel Pizza - Gewürz, 1 rote Paprika, 100 g Salami, 100 g Emmentaler.

Zubereitung: 
Mehl, Hefe, Salz, Zucker, Wasser, Gewürze zu einem gewohnten Teig verarbeiten. Salami und Käse klein schneiden und zu den Teig geben und unter kneten. Alles in eine Form geben und bei 200° C ca. eine Stunde backen.

Herzhaftes Brot

Zutaten:
700 g Dinkel, 200 g Brotmehl, 1 1/2 Päckchen trocken Hefe,
1 Teelöffel Salz, 1/2 Teelöffel Zucker,
750 ml lauwarme Milch, 1 kleine Zwiebel fein gehackt,
100 g Bauchspeck, 100 g geriebener Käse.
Margarine zum ausfetten der Form.

Zubereitung:
Alles gut vermischen und mit dem Rührlöffel zu einem 
geschmeidigen Teig rühren. In der Mikrowelle den Bauchspeck und Käse andämpfen und zu den Teig geben. Die Kasserolle gut ausfetten und den Teig Hineingeben und mit Deckel in den kalten Backofen stellen. Backofen aufheizen und bei 200 °C 75 Minuten backen.

Zwiebelhackbraten

Zutaten:
1 Kg. gemischtes Hackfleisch, 1 Tüte Zwiebelsuppe,
1 Becher Sahne.

Zubereitung:
Alles zusammen gut vermischen und in den ausgespülten Form geben. Mit geschlossenem Deckel 15 Minuten bei 600 Watt in der Mikrowelle garen. Danach 10 Minuten bei 180 ° C im Backofen knusprig backen.

Nudel - Thunfisch - Auflauf

Zutaten:
250 g Nudeln, 2 Dosen Thunfisch, 200 g 
tiefgefrorene Gemüsemischung, 150 g Cremefraich, 150 g Knoblauch - Cremefraich, geraspelter Käse.

Zubereitung:
Nudeln garen, Thunfisch abtropfen lassen und unter die Nudeln geben. Das Gemüse ca. 4 Minuten in der Mikrowelle bei 600 Watt vorgaren und auch zu den Nudeln geben. Die Cremefraich verquirlen und unter die Masse geben. In eine Kasserolle füllen, mit Käse bestreuen und 20 Minuten im Backofen bei 200° C überbacken.

Chili con Carne

Zutaten:

100 gr. Gehacktes halb und halb,
1 große Zwiebel, 2 rote Paprika (300 g), 50 g durchzogene Speckwürfel, 4 EL Öl,  2 EL Tomatenmark, 1 Dose geschälte Tomaten, 1 Dose rote Bohnen, 1 EL Paprika edelsüß, gemahlener Kümmel, 1 Lorbeerblatt, Oregano, Chilipulver, 2 zerdrückte Knoblauchzehen, 1/8 l Rotwein, 1 Suppenwürfel, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das Gehackte bröselig dünsten in der Mikrowelle, bei 850 Grad 6 Min.
Zwiebeln und Speck in kleine Würfel schneiden und 3 ½ Minuten (volle Leistung 850 Watt ohne Deckel) anbraten. Die würfelig geschnittenen Paprika dazugeben und weitere 3 ½ Minuten (volle Leistung - ohne Deckel) dünsten.

Das Tomatenmark mit dem Gehackten in die Speck-Paprika-Mischung verrühren. Zugedeckt 5 Minuten weiterdünsten. Die Tomaten, die Bohnen mit der Flüssigkeit sowie die Gewürze in den Eintopf geben und mit dem Rotwein aufgießen. Alles gut verrühren und zugedeckt 5 Minuten (volle Leistung) garen. Zwischendurch umrühren. 10 Minuten halbe Leistung fertig garen, gründlich umrühren und abschmecken.

Pikanter Reisauflauf

Zutaten:
1 Lauch oder Frühlingszwiebeln, 2 Paar Debreziner Würstchen, 1 roter und 1 grüner Paprika, 6 EL Öl, 200 g Langkornreis, ¼ l Wasser mit 1 Suppenwürfel, Salz, Pfeffer, 1 TL Paprika, 1 Msp. Cayennepfeffer, 1 Dose geschälte Tomaten, 4 Eier, 100 gr. geriebener Emmentaler, 2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:
Würstchen und Lauch in Ringe schneiden und mit Öl 2 Minuten bei 800 Watt glasig werden lassen. Die Paprikaschoten klein würfelig schneiden und dazugeben.

3 ½ Min. volle Leistung dünsten. Den Reis unterrühren und mit dem Würfelsaft und den Gewürzen aufgießen. Die Tomatenwürfel mit der Flüssigkeit darunter mengen. Zugedeckt 4 Minuten volle Leistung aufkochen. Weitere 17 Minuten ½ Leistung ausquellen lassen.

Die Eier mit dem Käse und der Petersilie gut vermischen, unter den Reis geben, die Oberfläche glatt streichen und ohne Deckel 8 Minuten ½  Leistung stocken lassen. Dazu passt grüner Salat!

Jägerragout:

Zutaten:
400 g Geschnetzeltes (Schwein, Kalb oder Pute) 2 EL Öl, 300 ml Rotwein, 1 Pkg. Gulaschfix, ¼ l süße Sahne, 1 Zwiebel, 240 g Mischpilze (oder Champignon), 1 EL Petersilie, 1 Suppenwürfel

Zubereitung:
Zwiebel mit Öl anbraten, Fleisch in kleine Würfel schneiden. Den Wein mit Gulaschfix, Sahne und dem Suppenwürfel vermischen und über das angebratene Fleisch geben. Die Mischpilze dazugeben und 15 Minuten bei voller Leistung ohne Deckel garen. Mit Petersilie bestreuen, noch etwas Sahne zum Verfeinern zugedeckt 7 Minuten nachgaren

Huhn süß - sauer

Zutaten:
300 g Hühnerbrüste oder Filets, Salz, Pfeffer,
100 g Mehl, 30 g Stärkemehl, 1 Ei, ca. 1/4 l Wasser
Sauce: Öl, 1 Knoblauchzehe, 4 TL Zucker, 1 TL Essig, 2 EL Ketchup, 50 g Champignons

Zubereitung:
Hühnerfleisch in Streifen schneiden, würzen. Mehl, Stärkemehl und Ei mit dem Schneebesen mit Wasser zu Teig verrühren (Konsistenz wie für Palatschinken). Fleisch in Teig tauchen, in heißem Öl backen, warm stellen. Öl in Pfanne erhitzen, gepressten Knoblauch, Zucker, Essig, Ketchup zugeben, Pilze und Paprika schneiden, mit Bambussprossen, gewürfelter Ananas und Erbsen vermischen, würzen, Sojasauce zugeben, mit Rotwein aufgießen, bissfest dünsten. Eventuell mit etwas Stärkemehl binden. Fleisch erst kurz vor dem Anrichten zur Sauce geben.

Becher - Rahm - Gugelhupf

Zutaten:
3 Eier, 1 Becher Feinkristallzucker, 1 Becher Kakao, 1 Becher Sauerrahm, 1 Vanillezucker, 1 Zitronenschale, 1 Schuss Rum, Becher Universalmehl,
1 Pkg. Backpulver, 1/2 Becher Nüsse, 1/2 Becher Kokosette.

Zubereitung:
Für den Teig Mehl und Backpulver mischen und in Schüssel  sieben, mit Zucker und Vanillezucker mischen. Eier, Öl, Sauerrahm und Rum mischen und in die Schüssel geben.
Schale einer Zitrone mit einer Reibe reiben und ebenfalls in die Schüssel geben. Deckel schließen, Schüssel  schütteln, bis alle Zutaten gut vermischt sind. Kakao, Nüsse und Koksette hinzugeben. Alles nochmals sorgfältig durcharbeiten, damit alle trockenen Zutaten vom Rand gut untergerührt sind. Den Teig  in eine befettete Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Rohr bei 180°C ca. 50 Minuten backen.